Browsing Tag:

Young Adult

Rezension

Rezension // Leigh Bardugo – Das neunte Haus (Alex Stern #1)

Die Autorin Leigh Bardugo ist bereits mit der Grisha-Trilogie, „Das Lied der Krähen“ und „Das Gold der Krähen“ in den Bestseller-Charts. Da ich diese bisher nicht kenne, war ich etwas zögerlich. Doch der Klappentext und der Hinweis des Verlages, dass dieses Buch mit den bisher erschienen Bücher nichts zu tun hat, machten mich neugierig und ich wurde mit einigen schlaflosen Lesenächten belohnt.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Allerdings war ich anfänglich von den vielen Namen und den okkulten Einzelheiten erschlagen. Doch so ging es der Protagonistin Alex Stern ebenfalls. Sie wird aufgrund ihrer Fähigkeiten (sie sieht Geister) vom neunten Haus der Universität Yale rekrutiert.

Das neunte Haus Lethe hat die Aufsicht über die übrigen Häuser, die durch Okkultismus und Magie Macht ausüben. Zu Ihnen gehören Skulls an Bones, Scroll an Key, Book and Snake, Wolf’s Head, Manuscript, Aurelian, St. Elmo’s und Berzelius. Denn New Haven liegt nah am Schleier. Da wird schon mal für einen Börsenkurs oder ein Bestsellerroman ein Obdachloser aufgeschlitzt, eine Beschwörung abgehalten oder Knochenstaub verwendet.

Macht zieht jedoch immer auch das Böse an und so wird das friedlich angepriesene Campus-Leben schnell gefährlich. Als eine junge Frau ermordet wird, ist die Frage, wer oder was steckt dahinter?

Alex Stern ist aufgrund ihrer Vergangenheit, die für den Leser nach und nach durch Rückblicke preisgegeben wird, eine klare Anti-Heldin. Sie passt in keine Form und dies scheint Fluch und Segen zugleich zu sein.

Denn ihre Gegner und davon gibt es einige, scheinen dadurch irritiert zu sein und können sich nicht recht auf ihre Art, in den Kampf zu ziehen einstellen. Die Art der Waffen und die Methoden sind Alex egal. Sie lässt sich nicht in den Staub zwingen und so habe ich Seite um Seite mit ihr mitgefiebert.

Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber die Mischung aus Campus, Magie, Mord und Intrigen hat mir gut gefallen. Ich vergebe aufgrund der leichten Einstiegsschwierigkeiten 9 von 10 Punkten und hoffe aufgrund des Endes auf einen weiteren Band. Für Fans von Supernatural und Co. ein Muss.

 

Verlag: Knaur HC

erschienen: 2020

Seiten: 528

ISBN: 978-3426227176

Rezension

Rezension // Geneva Lee – Now and Forever: Mein größter Wunsch bist du (Girls in Love #1,5)

„Now and Forever: Mein größter Wunsch bist du“ ist eine kostenlose bzw. günstige eShort Story zu dem Buch „Now and Forever: Weil ich dich liebe“.

Da diese kleinen, aber feinen 45 Seiten ohne weitere Erklärungen bei Thanks Giving und Weihnachten startet, ist das eigentliche Buch eine Voraussetzung. Denn in dem ursprünglichen Buch finden Liam und Jillian trotz ihrer schweren und zukunftsprägenden Erkrankung zusammen.

Nun steht der Besuch bei Jililians Eltern an den besagten Feiertagen an. Wir alle wissen, Feiertage im Kreise der Familie sind etwas heikel; besonders, wenn es bereits im Vorfeld Probleme gibt.

Auch in diesem Buch wird wieder gezeigt, dass Backen liebevoll und erotisch sein kann.

Es ist ein Buch über das Loslassen der Eltern und eine wundervolle Zugabe einer Liebesgeschichte, die eine kleine Fortsetzung verdient hatte. Ich vergebe volle Punktzahl.

Ein Zitat möchte ich an dieser Stelle abschließend hervorheben: „Perlen entstammen schweren Anfängen, aber sie sind wunderschön dank des Leidens.“

 

Verlag: Blanvalet

erschienen: 2018

Seiten: 45

ASIN: B07CPXJBC8

 

Rezension

Rezension // Ella Fields – Suddenly Forbidden (Gray Springs University #1)

Der Forever Verlag hatte bei der Auswahl seiner ebooks wieder einmal ein glückliches Händchen. „Suddenly Forbidden“ bringt den Leser an die Gray Springs University.

Dort beginnt Daisy mit gemischten Gefühlen ihr Kunststudium. Einerseits freut sie sich, ihre Leidenschaft für das Malen vertiefen zu können. Andererseits hat sie einst ein Umzug von ihrer Jugendliebe Quinn getrennt.

Durch geschickte Rückblicke erfährt der Leser, dass diese beiden eigentlich schon immer für einander bestimmt sind. Daisy und Kevin waren für ihr Umfeld immer ein ganz unzertrennliches Duo. Die gemeinsame Freundin Alexis war dabei stets nur das fünfte Rad am Wagen.

Durch unglückliche Umstände musste sich das dynamische Duo damals trennen. Der Kontakt brach ab. Doch es blieb das Versprechen, irgendwann gemeinsam an der Gray Springs University zu studieren…

Schließlich muss Daisy schmerzhaft erfahren, dass Alexis ihren Platz eingenommen hat.

Doch kann Daisy ihr gebrochenes Herz überzeugen, dass alles vorbei ist? Warum hinterging Alex ist sie? Warum brach der Kontakt ab?

Fragen über Fragen, die ihr beim Lesen selbst erfahren müsst.

Der Schreibstil von Ella Fields hat mir sehr gut gefallen, denn die Perspektivwechsel der beiden Hauptprotagonisten bieten zusammen mit den Rückblicken der gemeinsamen Vergangenheit abwechslungsreiche Handlung.

Unterstützt wird Daisy übrigens von einer lebhaften Mitbewohnerin namens Pippa, die ausreichend Energie mitbringt. Aber auch die hat mit, oh Wunder, Quinns Mitbewohner alle Hände voll zu tun.

Fazit: eine romantische New Adult College Geschichte, die einen gelungenen Start einer neue Reihe mit abwechslungsreichen Haupt- und Nebenprotagonisten darstellt: volle Punktzahl.

 

Verlag: forever

erschienen: 2019

Seiten: 400

ISBN: 978-3958184596