Rezension

    Rezension // Tillie Cole – Hades’ Hangmen: Hush (Hades’ Hangmen #6)

    Zurück zur dark romance vom Feinsten mit der unumstößlichen Warnung vorweg: Diese Reihe ist nichts für schwache Gemüter. Es gibt explizite Szenen von Gewalt und diversen Praktiken und die Bände können auch nicht einzeln gelesen werden, da die Bikergang um die Hades‘ Hangmen diverse Feinde haben und die harten Jungs nach und nach an die Frau gebracht werden. Wer dark romance mit einem ordentlichen Schuss Thriller sucht, der wird hier fündig.

    Das Duo Cowboy und Hush bekamen als Nomaden des Clubs bisher stets am Rande ihre Auftritte, da sie nichts ohne einander taten. Der Verdacht für die anderen Biker und auch die Leser kam auf, dass die beiden eher einander als der Frauenwelt zugetan sind. Doch dieses Buch, dass eigentlich „Hush und Cowboy“ heißen müsste, zeigt, die Vorgeschichte der beiden beinhaltet viel mehr Tragik und Grausamkeit, als gedacht. Durch die Erlebnisse der Vergangenheit sind die beiden eng miteinander verbunden.

    Als die Schwester von Ky, Sia, durch Juan Garcia erneut bedroht wird, werden diese beiden Hangmen ihre Beschützer. Sia kann selbst ihre Misshandlungen nicht verdrängen und fühlt sich aufgrund der eigenen Vergangenheit stets im Club fehl am Platze. Sie ist tatsächlich neidisch auf die anderen „old ladies“, da diese ihre Vergangenheit überwinden konnten. Etwas, das sie sich wünscht, aber allein nicht schafft. Da geht es vielleicht zu dritt besser…

    Eine interessante und abwechslungsreiche Variante, die zwar nichts für mich persönlich ist, aber doch einige Seiten pikant füllte. Hut ab. Der Bikerkrieg bekommt nun auch durch die Aspekte der „White-Power“ -Gegner einen ordentlichen Schub und das Buch beinhaltet dadurch sogar traurige und leider auch aktuelle Kritik bezüglich Diskriminierung und Rassismus.

    Tillie Cole hat in diesem sechsten Band ein traurig schönes Buch geschaffen, das einen versöhnlichen Ausklang trotz des anstehendenden Krieges erhält. Volle Punktzahl für drei reine Herzen im Einklang der Liebe.

    Auch die Befürchtungen, dass der Reihe bald die Biker ausgehen könnten, dürften sich mit diesem Band erledigt haben. Recht vielversprechend ist von Crow und Rudge am Rande die Rede. Doch weiter wird es endlich mit Tanner gehen. Ich bin gespannt.

     

    Verlag: Lyx.digital

    erschienen: 2019

    Seiten: 325

    ASIN: B07V5VQYLQ