Browsing Tag:

Erotik

Rezension

Rezension // Stefanie London – Bad Billionaire (New York Bachelors #3)

Das Bad Bachelor App schlug bereits in den Vorbänden „Bad Bachelor“ und „Bad Boss“ hohe Wellen. Denn die Damenwelt kann hier die Herren der Schöpfung bewerten wie ein gekauftes und gelesenes Buch beim großen Onlineriesen. Wir erfuhren von den Auswirkungen des Bad Bachelor Apps und seine Folgen für die Männer und Frauen.

Nicht alle Nutzer bewerten fair und so wird für Annie die Luft immer dünner. Sie erschuf das App in einem schwachen Moment. Sie wollte, als ihr Herz brach, Gerechtigkeit und Offenheit für alle Frauen beim Dating. Dass sie dadurch zur Gejagten wird, hätte sie nie für möglich gehalten und dass ihr Ex Joseph irgendwann wieder vor ihr steht auch nicht….

Aufgrund der aufbauenden Handlung empfehle ich die Vorbände über Annies Freundinnen Darcy und Remi zu lesen.

Annie ist eine eindrucksvolle Protagonistin. Sie hat Prinzipien und Gründe für die App und möchte eigentlich damit nur Gutes erreichen. Als die App ausgenutzt wird, die Stimmung in der Öffentlichkeit gegen die anonyme Programmiererin kippt und auch ihre Freundschaft zu Darcy und Remi auf dem Spiel steht, ist sie ein wenig hilflos.

Doch sie findet einen bewundernswerten Weg sich durch zu beißen. Dabei kommt sie ihrem Ex Joseph nahe. Sehr nahe. Als die Bedrohung konkret wird, eilt er als Retter in der Not zur Hilfe.

Beide können glaubhaft ihre Motive zu Trennung darlegen und aufarbeiten. Hierbei sind die Familien der beiden entscheidend. Eine italienische Familie mit dem runden Esstisch und der stets offenen Tür tritt hier gegen versnobte Businesstypen an, die kaum an einem gemeinsamen Tisch sitzen können ohne über Geld zu reden. Einen besonderen Pluspunkt gebe ich noch für die Pokerrunde von Annie Mutter. Die Damen haben wirklich was drauf.

Eine Buch mit all den nötigen Höhen und Tiefen, Liebe, Erotik und Spannung und Humor: volle Punktzahl!

 

Verlag: Forever

erschienen: 2019

Seiten: 304

ASIN: B07J2P1VBF

Rezension

Rezension // Audrey Carlan – Lotus House: Sinnliches Verlangen (Die Lotus House-Serie #3)

Es geht weiter mit den Yogis von Audrey Carlan! Rund um die Besitzerinnen Jewel und Crystal hat sich eine wahre Yoga-Gang gebildet. Yogalehrer und –schüler, die die sinnliche Erfahrung des Yogas zu wahren körperlichen und seelischen Glanzleistungen antreibt.

Da die Personen nach und nach eingeführt (nicht nur das – sorry der musste sein -) empfehle ich hier die richtige Reihenfolge, um die Auftritte und Vorabinformationen der einzelnen Protagonisten nicht zu verpassen.

(Eine Anmerkung an den Verlag: Da es sieben Teile wären, wäre eine optische Kennzeichnung der Reihenfolge schön.)

Nun zu diesem Buch: Mila Mercado wird mit ganz großen Hintergedanken der Besitzerinnen Jewel und Crystal verpflichtet, am neuartigen Yogakurs von Atlas Powers teilzunehmen. Sie soll den beiden berichten, wie der Kurs bei den Kunden ankommt. Natürlich ist den beiden hierbei im Vorfeld nicht entgangen, dass hier Wildkatze auf Lockenkopf trifft und die beiden sich bereits verbal ordentlich zerfleischen. Die Fleischeslust kommt dann bei dem neuartigen Kurs ganz von allein, denn es handelt sich um Nacktyoga.

Doch die beiden verbindet noch viel mehr. Beide müssen aufgrund ihrer Vergangenheit ums nackte Überleben kämpfen. Der Yogaunterricht sichert finanziell ihre Kunst ab. Denn Mila ist Malerin und Atlas Musiker. Wie sinnlich diese Künste zueinander passen, hat die Autorin in hervorragender Weise literarisch dargestellt.

(Kleiner Tipp an den Verlag: Atlas Lieder sollten mit Fußnoten ins Deutsche übersetzt werden, um den Lesern, die kein Englisch sprechen, diesen besonderen Bezug zur Handlung nicht vorzuenthalten.)

Welche Hürden zu überwinden sind, welche neuen Paarungen bereits in Aussicht gestellt werden und mit wem es ein Wiedersehen gibt, müsst ihr unbedingt selbst lesen! Namaste: Volle Punktzahl.

 

Verlag: Ullstein Taschenbuch

erschienen: 2019

Seiten: 320

ISBN: 978-3548291123

 

Rezension

Rezension // Jennifer L. Armentrout – Golden Dynasty: Brennender als Sehnsucht (de-Vincent-Saga #2)

Nach dem ersten vielversprechenden Band „Größer als Verlangen“ war ich gespannt, auf die Geschichte des nächsten verfluchten da-Vincent-Bruder.

Schön, reich, einflussreich und doch verfallen alle Frauen der Familie dem Wahnsinn, sterben oder…. In ihrer Nähe gibt es eine Menge ungeklärter Morde und sie selbst sind Zielscheibe von Neidern und natürlich den Journalisten.

Nikki Besson ist die Tochter des Butlers und der Haushälterin der da-Vincents. Sie wuchs mit den drei Brüdern gemeinsam auf und ist bereits ihr Leben lang in Gabriel (Gabe) verliebt. Am liebsten würde sie das Herrenhaus im tiefsten Süden der USA im Herzen New Orleans meiden. Doch ihre Mutter ist schwer krank und sie muss diese vertreten, da die da-Vincents kein fremdes Personal dulden und auch kaum jemand bereits ist, dort nach den Ereignissen der Vergangenheit zu arbeiten. (Daher unbedingt die Reihenfolge einhalten!)

Der Leser erfährt durch den lockeren und leichten Schreibstil der Autorin, dass viel mehr zwischen Nikki und Gabe war, als alle bisher annahmen und es wird noch viel mehr werden.

Einige erotische Szenen garnieren den steinigen Weg. Doch Gabe hat eine Altlast und auch die Verlobte Sabrina von seinem Bruder Devlin hängt wie eine Klette an ihm. Bis dieses leicht thrillerlastige Element endlich geklärt ist, fließen Tränen und tatsächlich Blut. (Auch habe ich einen Verdacht bezüglich des Todes vom Alten da-Vincent und dem Verhalten seines Zwillingsbruders. Abwarten.)

An einigen Stellen war mir dies alles leider zu langatmig. Ich hoffe hier auf den „Fluch“ des zweiten Bandes einer Trilogie und freue mich bereits auf das nächste Duo im Abschlussband. Denn Devlin, der Teufel, der drei Brüder, bekommt es mit Nikkis Freundin Rosie zu tun, die auf Geister und Flüche spezialisiert ist. Bereits in einer Szene konnte der Leser erkennen, wie explosiv die beiden aufeinander reagieren. Ich bin gespannt und vergebe hier allerdings nur 7 von 10 Punkten.

 

 

Verlag: Mira Taschenbuch

erschienen: 2019

Seiten: 304

ISBN: 978-3745700114