Browsing Tag:

Erotik

Rezension

Rezension // Vanessa Sangue – Kings of the Underworld: Maxim (Kings of the Underworld #1)

Sind Mafiosi jetzt die neuen männlichen Zielobjekte? Nach Millionären, Rockstars und Köchen scheint sich nun ein neuer Trend abzuzeichnen. Immerhin sind es Bad Boys mit Geld und Knarre. Brandgefährlich und eine Herausforderung beim Zähmen.

Vanessa Sangue ist mir bereits durch die „Cosa Nostra“ Dilogie aufgefallen. Ein toller mitreisender Schreibstil mit pikanten Szenen. Während die „Cosa Nostra“ Dilogie auf knallharte Erwachsene mit Hang zu SM setzte, handelt es sich hier jedoch um Young Adult mit einem Hauch von Bad Boy a la Mafiosi.

Anya Grace Krylow weiß das alles von Kindesbeinen an. Immerhin ist sie Tochter eines Mafiabosses aus New York. Ihr wird schon früh ein korrektes Verhalten eingetrichtert. Ihr fehlt es an nichts – bis auf Freiheit. Hart erkämpft hat sie sich ein Studium in Baltimore. Allerdings mit ihrem großen Bruder im Gepäck und untergebracht in der Wohnung seines besten Freundes Maxim „The King“ Gromow. Er leitet dort die Mafiageschäfte und ist genau wie Anyas Bruder Nikolai für ihre Sicherheit verantwortlich.

Das Ganze hat bloß einen riesigen Haken. Anya und Maxim sind bereits seit Jahren verliebt ineinander. Doch durch die Erwartungen und die Stellungen innerhalb der Mafiaorganisation haben beide dieses blöde Gefühl namens Liebe unterdrückt und es einander nie gestanden. Blöd, wenn das Gefühl sich aber auf Dauer nicht unterdrücken lässt…..

Mir hat die Handlung sehr gut gefallen. Anya ist eine junge Frau, die aus dem goldenen Käfig ihrer Männerwelt versucht zu entkommen. Die Universität von Baltimore mit all den Studenten bietet ihr eine nie dagewesene Entfaltung. Das man jedoch als Mafiasprössling nicht alles vergessen darf und Liebe ein ganz eigenes Gefühl ist, müsst ihr selbst Lesen: ich vergebe 9 von 10 Punkten und bin auf den zweiten Band mit Anyas Bruder Nikolai schon gespannt.

 

Verlag: LYX.digital

erschienen: 2022

Seiten: 376

ASIN: B09RSMXMJQ

Rezension

Rezension // Geneva Lee – Black Hearts (Rivals #3)

Finale: Nach den dramatischen Entwicklungen war ich wirklich gespannt, wie es für die Rachepläne und die wiederauflebende Liebe von Adair und Sterling ausgehen würde. An dieser Stelle möchte ich eine Warnung aussprechen: Man kann die Bände nicht einzeln lesen. Es werden nach und nach kleine Puzzleteile der Vergangenheit zusammengesetzt. Ihr müsst die Vorbände „Black Roses“ und „Black Diamonds“ unbedingt vorher gelesen haben!

Ein absoluter Cliffhanger zum Ende des zweiten Bandes ließ mich fiebernd zurück. Schnell griff ich bei Erscheinen zum finalen Band und mir wurde schnell der Wind aus den Segeln genommen. Warum? Nach diesem dramatischen Cliffhanger setzte die Handlung nicht unmittelbar dort wieder an, sondern startete mit einem Puzzleteilchen der Vergangenheit. Ein langer Rückblick in die Vergangenheit, der für mich ein unglücklicher Start war und bei mir lesetechnisch „die Luft raus lies“. Ich musste das Buch sogar erst mal beiseitelegen. Erst mit dem zweiten Anlauf kam ich wieder in die Handlung, die leider unnötige Längen aufweist. Stilistisch äußerst unglücklich gelöst.

Die kleine Ellie mutiert zur Schachfigur im Rachespiel um Macht, Reichturm und Prestige. Werden die Gerechtigkeit und die Liebe siegen?

Bei diesem Spiel werden jedoch nach und nach Komponenten bekannt, die es nur in Serien wie Denver und Dallas geben kann und diesen Serien durchaus würdig sind. Mit dramatischen Entwicklungen und kindlichem Charme holt sich Geneva Lee mit ihrem Schreibstil die Spannung und den Unterhaltswert jedoch zurück und hat mich mit einem wahren Herzschlagfinale dann doch zufrieden zurückgelassen.

Ich vergebe 8 von 10 Punkten und frage mich, ob es ein Spin off für Luca und Jack, Sterlings Freunde, geben könnte.

 

 

Verlag: Blanvalet

erschienen: 2022

Seiten: 464

ISBN: 978-3734110955

Rezension

Rezension // Brianna Gray – Clans of New York: Verraten (Clans of New York #1)

Achtung! Jetzt wird es düster. „Clans of New York: Verraten“ ist eine „dark romance“ Geschichte vom Feinsten. In New York residieren vier Mafiaclans (zwei russische, ein italienischer und ein irischer). Der Nachwuchs der Patriarchen macht u.a. eine elitäre High School unsicher und die jungen Männer werden bereits nach und nach in die Mafiageschäfte eingeführt. Machtspiele und das Töten laufen neben dem Schulalltag. Und die jungen Frauen? Die werden auf ihre anstehenden Rollen an der Seite eines Clanmitglieds vorbereitet.

Ekaterinas Leben ist also vorbestimmt. Sie wird Aleksandr heiraten. Doch als seine Familie die anderen Clans hintergeht, muss Ekaterina Giulio, den künftigen Anführer aller Clans heiraten, um die Allianz und den Frieden der verbliebenen Clans sicherzustellen.

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall gestoßen und der Klappentext hat mich sofort angesprochen. „Mafia“ ist tatsächlich mal ein Thema, was in der bad boy Thematik noch nicht ausgekocht wurde. Sicherlich gibt es „365 Tage“ und einige ähnliche Bücher, aber es halt nicht der 1000 Millionär.

Dass Giulio kein Chorknabe ist, dürfte klar sein. Auch werden die Frauen in der Männerwelt wie Schachfiguren für Bündnisse hin und her geschoben. Die Wertschätzung ist hier je nach Nationalität des Clans ganz unterschiedlich. Ein Verlobungsring hat hier keine romantische Bedeutung, sondern ist eher eine Kennzeichnung und Brandmarkung. Wer also lieber romantische Liebesromane ohne düstere Elemente liest oder wen so etwas aufregt, der ist hier fehl am Platze.

Giulio und Ekaterina verbindet also fortan die Ränke- und Machtspiele der Mafia. Doch natürlich ist da noch mehr…Angst, aber auch Leidenschaft. Es erwarten Euch also auch ein paar pikante Szenen. Werden beide eine Einheit? Welche Gefahr droht den Clans? Obwohl mich persönlich diese Dominanz nicht anspricht, passte sie doch zu der mitreißenden Geschichte und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Geplant sind wohl drei Teile. Das Buch scheint in sich abgeschlossen, so dass ich vermute, dass die Folgebände sich mit dem anderen Mafianachwuchs und der voranschreitenden Mafiageschichte beschäftigen werden. Ich vergebe volle Punktzahl für diese überraschende Buchentdeckung.

 

Verlag: Edel Elements

erschienen: 2022

Seiten: 432

ISBN: 978-3962154479