Browsing Tag:

Erotik

Rezension

Rezension // Kate Meader – Love Recipes: Verführung à la carte (Kitchen Love #1)

Nachdem Köche sich ja bei Liebesromanen als neue Millionäre etabliert haben, hat Kate Meader mit der Kitchen Love Reihe eine neue Liebesromanreihe rund ums Essen und dessen köstliche Zubereitung geschaffen. (Also Finger weg, wenn Ihr tapfer eine Diät macht.)

Der britische TV Koch Jack Kilroy fordert für ein neues TV Format den Koch eines kleinen italienischen Familienrestaurants heraus. Die Tochter des Kochs Tony „Il Duce“ DeLuca Lili will in ihrem Leben endlich mal ein bisschen Abwechslung und beschließt, den für seine Eskapaden bekannten Fernsehkoch zu verführen. Doch der hat von Oberflächlichkeit ausgerechnet jetzt genug und sucht eine ernsthafte Beziehung……

Der Schreibstil der Autorin lässt sich angenehm und flüssig lesen. Die Protagonisten fetzen sich schlagfertig (sogar mit Pfanne) bereits ab der ersten Seite. Es wird schnell klar, die beiden sind dermaßen angetörnt voneinander, dass es unglaubwürdig erscheint, dass sich dies über das gesamte Buch hinziehen wird. Doch weit gefehlt, durch ihre Vergangenheit haben sowohl Jack als auch Lili ihre Päckchen zu tragen und haben noch einige Lösungen für aufkommende Probleme zu finden.

Lili kann kaum aus ihrer Rolle der verantwortungsbewussten Tochter, die sich um Betrieb und ihre schwerkranke Mutter kümmert. Sie ist nach langer Zeit endlich zufrieden mit sich und ihrem kurvigen Körper. Um aus diesen Zwängen ausbrechen, hofft sie auf ein Stelldichein mit dem Promikoch.

Jack dagegen hat inzwischen Zweifel an der Aufrichtigkeit der Personen in seiner Umgebung. Er kann die Oberflächlichkeit, die im Showbizz herrscht, nicht mehr ertragen und sucht eine ehrliche Schulter zum Anlehnen.

Das Kochduell wirbelt zusätzlich alles durcheinander, so dass es durchaus turbulent zwischen den Topfen zugeht. Die Prise Erotik kommt dennoch nicht zu kurz, denn die beiden verbrennen sich ab und an die Finger aneinander. Dies war mir an einigen Stellen etwas zu sehr in die Länge gezogen, so dass ich 8 von 10 Punkten vergebe.

Dennoch freue mich auf die Folgebände mit Shane Douglas und Tad DeLuca, die hier schon am Rande ihren Einsatz hatten.

 

Verlag: Piper Paperback

erschienen: 2020

Seiten: 384

ISBN: 978-3492062046

Rezension

Rezension // Tillie Cole – Hades’ Hangmen: Tanner (Hades’ Hangmen #7)

Nach einem kleinen literarischen Ausflug in harmlose literarische Gefilde kommen hier wieder die dark romance Jungs von Tillie Cole. Also zartbesaitete Leser*innen: Pfoten weg! Hier geht es etwas härter zu und Vorkenntnisse dieser Reihe sind für das Verständnis unbedingt erforderlich.

Tanner wurde einst als Prinz des Klu-Klus-Klans mit den Lehren der White Power Bewegung erzogen. Als er durch einen Deal mit dem mexikanischen Quintana Kartell die junge Adelita kennen lernt, merkt er dass die Grundsätze mit denen er erzogen wurde, nicht wirklich alles für ihn bedeuten. Er wagte den Ausstieg und ging zu den Hades‘ Hangmen, die sich inzwischen im Krieg mit dem Klan und dem Kartell befinden.

Es war niemals damit zu rechnen, dass er unter solchen Umständen auf seine Liebe Adelita erneut treffen würde….

Gegensätzlicher könnte die Herkunft zweier Liebenden nicht sein: ein Klu-Klux-Klan-Prinz und eine mexikanische Kartellprinzessin. Das klingt wie Romeo und Julia in dark romance Form.

Durch geschickte Rückblicke erfährt der Leser wie für Tanner und Adelita aus dem ersten Treffen mit Hass die emotionale Talfahrt mit Reiz, Lust, Leidenschaft und schließlich Liebe wurde.

Obwohl die beiden seit Jahren voneinander getrennt sind, halten sie immer noch an der Liebe zueinander fest. Eine sehr romantische Geschichte zwischen all der Gewalt, denn durch die Geschehnisse der Vorbände geht es nun inzwischen um Leib und Leben für die Hangmen und ihre Frauen. Das auch deren Anführer Styx in die Geschichte um Tanner und Adelita ordentlich verwickelt wird, ist ein gelungener Bonus, denn der stumme Anführer wird mehr und mehr zum Familienmenschen.

Gegen Ende wurde mir die Handlung jedoch etwas zu sprunghaft. Da hätten es ruhig ein oder zwei Kapitel mehr sein können. Daher vergebe ich 9 von 10 Punkten und bin gespannt, wie es bei diesem Cliffhanger weiter gehen könnte. (Meine Vermutung: Viking wird mit als einer der nächsten an die Frau gebracht, obwohl es im Englischen wohl erst um ein anderes Pärchen gehen wird.)

 

Verlag: LYX.digital

erschienen: 2020

Seiten: 454

ASIN: B081Q9MNTZ

Rezension

Rezension // Piper Rayne – Crushing on the Cop (Saving Chicago #2)

Retten wir Chicago! Oder überlassen wir es viel mehr den Bianco Brüdern. Nach dem Feuerwehrmann im ersten Teil ist nun Cristian Bianco der Cop dran und der hat es schwer. Denn er soll die Tochter seines Commanders Vanessa daten und die ist so gar nicht willig. Gleichzeitig gilt er als der Vernünftige der Familie und versucht seine Brüder und seine Eltern entsprechend zu unterstützen.

Mit dieser überlappenden Trilogie hat man als Liebesromanleser ordentlich viel Freude. Denn das Autorenduo, dass hinter dem Pseudonym steckt, ist bekannt für erotisch (spritzige – sorry der musste sein) Stimmung mit witzigen Dialogen.

Vanessa und Cristian sind anfänglich wie Katz und Maus. Denn Cristian will Vanessa pflichtbewusst daten und Vanessa hält aufgrund ihres Vaters rein gar nichts von Cops. Doch die Anziehungskraft und die Entwicklungen machen den beiden einen Strich durch die Rechnung.

Fliegen anfänglich nur die Fetzen, fliegen bald aber die Klamotten und die Funken. Cristian beweist, dass er nicht nur der regelbewusste biedere Cop ist und Vanessa muss einsehen, dass sie Hilfe benötigt, um mit ihrer Vergangenheit klar zu kommen und Cristian ein sehr ansehnliches Sahneschnittchen ist. Das dabei ihre Freundinnen und die italienische Großfamilie ordentlich Trubel und Stimmung in die Sache bringen, ist recht hilfreich, aber auch anstrengend.

Da diese Trilogie zeitlich überlappt, empfehle ich, den Vorband unbedingt zu lesen und wir erhalten auch gleich einen Ausblick auf die nächste Paarung: Lauren und Luca Bianco. Wie es zu diesen beiden kommen wird…ich bin gespannt, denn die beiden giften sich bisher nur an. Volle Punktzahl.

 

Verlag: Forever

erschienen: 2020

Seiten: 272

ISBN: 978-3958184084