Browsing Tag:

Royal

Rezension

Rezension // Julie Johnson – Diamond Empire (Forbidden Royals #3)

Drama, Baby, Drama! Gleich vorweg: Habt Ihr „Silver Crown“ und „Golden Throne“ nicht gelesen, so habt Ihr hier nichts zu suchen!

Emilia hat nach den dramatischen Ereignissen mit sich und ihrer Umgebung zu kämpfen. Sie fühlt sich allein und verraten und verkriecht sich hinter den Palastmauern. Verständlich, immerhin wurde das Leben der jungen Frau in den letzten Monaten komplett umgekrempelt und in die Öffentlichkeit gezerrt. Neider und Gegner sind nun überall und sie hat aus Frust ihre Stiefgeschwister und einige Vertraute aus dem Palast geschmissen. Doch Dank der resoluten Personenschützerin Galizia hat sie eine Frau an ihrer Seite, die ihr gehörig die Leviten liest. Aufgeben ist keine Option!

Julie Johnson hat hier sehr anschaulich beschrieben, dass es für Emilia als Königin eines Landes keinen Sinn macht, sich zu verstecken. Sie muss erhobenen Hauptes ihren Gegnern ins Gesicht blicken und gegen diese angehen. Die sozialen Medien sind dabei Fluch und Segen zugleich. Denn gekonnt eingesetzt, wird sie durch diese digitale Macht eine echte Revolution in Gang setzen: Es fängt beim modischen Stilwechsel an und hört bei der Emanzipation auf.

Emilia macht sich nun noch mehr Feinde, in dem sie die alten ausschließlich männlichen Parlamentarier aufmischt und für weibliche Parlamentarier den Weg ebnet. Ein neuer Wind weht in Caerleon, der einiges an Staub aufwirbelt. Die Sterlings und ihre wirklich böse Stiefmutter integrieren seifenopernreif gegen sie und das Genre der Seifenopern wird noch durch weitere dramatische Entwicklungen bedient, die ich aber hier auf keinen Fall verraten werde. Wie Emilia ihre Krone behauptet und ob sie ihre Liebe zu Carter aufgrund der Erwartungen behaupten kann, müsst Ihr selbst lesen.

Nur so viel: Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich vergebe volle Punktzahl und für die ganze Trilogie sogar ein Krönchen, denn Emilia macht eindrucksvoll eine Entwicklung von der Studentin zur Königin durch.

 

Verlag: Lyx

erschienen: 2021

Seiten: 389

ISBN : 978-3736313422

Rezension

Rezension // S J Bennett – Das Windsor-Komplott: Die Queen ermittelt (Die Fälle Ihrer Majestät #1)

Das Cover ist ja schon einmal der Hammer schlecht hin. Das typische Queenpink (auf dem Reader leider nur in schwarz weiß), Corgi, Handtasche alles dabei. Und dann ermittelt die Queen jetzt auch noch? Super.

Der Queen bereiten die Ereignisse eines vergangenen (offensichtlich mörderischen) Abends im Schloss Windsor Sorgen; die Ermittler tappen bei der Suche nach dem Mörder eines russischen Pianisten im Dunkeln. Was keiner außer ein paar enge Vertraute wissen dürfen, die Queen ist eine Queen of Crime. Politische und royale Ereignisse machen es einfach hin und wieder notwendig, dass die alte Dame selbst mit etwas Hilfe ein bisschen nach dem Rechten sieht. In einer lockeren Plauderei und trockenen Dialogen wird der Leser mitgenommen. Natürlich wird da die erwartete Neutralität gewahrt. Wo kämen wir da sonst hin…

Vor meinem geistigen Auge hatte ich beim Lesen gleich eine royale Mischung aus Angela Lansbury und Columbo.

Auch wenn Schloss Windsor ein altes Schloss ist, ist es inzwischen mit seinen 500 Bediensteten eine moderne Festung. Die Queen sieht sich als Chefin und pflegt eine besondere Beziehung zu ihren Bediensteten, dass einer von Ihnen ein Mörder sein soll, ist unvorstellbar.

Die Queen kann jedoch scheinbar nicht viel schocken und so resümiert sie wie bei einem Tässchen Tee, wer alles zugegen war und veranlasst ihre engsten Untergebenen zum Ermitteln und zieht ihre Schlussfolgerungen. Die Nebencharaktere in ihrem engsten Umfeld haben ordentlich Potential für Aktion und geistigen Input. So ist die neue schwarze Sekretärin Rozie auch ein ehemaliges Mitglied der Streitkräfte und hat familiäre Verbindungen in ganz London. Wer da noch alles der Queen zur Seite steht, müsst Ihr unbedingt selbst lesen!

Das Buch ist fast ein bisschen wie Cluedo Royal. Die Dialoge zwischen der Queen und Philip sind einfach nur amüsant und ich bin ganz angetan, von der Handlung, den Schlussfolgerungen und den Informationen, die die Queen ihrem Personal zu dem Mord entlockt.

Sollten hiervon noch mehr Bände in Arbeit sein, bin ich voll auf begeistert eine neue Reihe gefunden zu haben und vergebe volle Punktzahl.

 

Verlag: Knaur HC

erschienen: 2021

Seiten: 320

ISBN: 978-3426227404

Rezension

Rezension // Julie Johnson – Golden Throne (Forbidden Royals #2)

Aufgrund der Vielzahl an Personen und des fiesen Cliffhangers am Ende des ersten Bandes hier vorab die Warnung: Band 1 „Silver Crown“ ist zwingend für das Verständnis erforderlich!

Emilia ist im Haifischbecken von Caerleon angekommen. Nach und nach lernt sie von Simms und Lady Morrell ihre Pflichten. Auch der Hickhack mit der (natürlichen bösen) Stiefmutter Octavia gelingt ihr immer besser. Schließlich hat sie einen besonderen Draht zu ihren Stiefgeschwistern Chloe und Carter entwickelt.

Chloe gibt die psychische Sekundantin auf den Teegesellschaften der adligen Damen; Carter dagegen fordert Emilia in mehr als nur einer Weise heraus….

Emilia muss sich den Vorkommnissen stellen. Es wird von ihr erwartet, dass sie ihren Platz als Kronprinzessin einnimmt. Obwohl die einstige Psychologiestudentin mit ihrem Berufswunsch doch den Menschen als Dr. Emilia Lennox helfen wollte, erkennt sie, dass ihre lockere Art als Kronprinzessin Emilia Lancaster ebenfalls viele Möglichkeiten bietet. Die Entwicklung der Protagonistin ist hier im Dialog mit Carter sehr gut gelungen, denn dieser macht ihr klar, dass Erwachsen werden auch Pflichten mit sich bringt, die man nicht eingeplant hat.

Das Volk wird durch die Presse, die notgedrungene Brautwerbung und die offiziellen Aufgaben für die Krone mit der jungen Frau vertraut gemacht und findet an ihrer frischen Art Gefallen. Leider werfen die Monarchiegegner weiter lebensbedrohliche Schatten auf Emilia und so versucht sie, sich mit einer sorgfältigen Auswahl an Vertrauten zu umgeben. Doch wem kann sie vertrauen? (Und wem ihr Herz schenken?)

Da es sich um eine Trilogie handelt, endet dieser zweite Band natürlich mit einem weiteren Cliffhanger, der nun wirklich gemein ist… und jetzt muss ich auch noch bis Ende Februar 2021 warten….ich vergebe volle Punktzahl, weil mich das Schicksal der sympathischen Emilia total mitgerissen hat und ich Geschichten mit Royals einfach liebe.

 

 

Verlag: Lyx

erschienen: 2020

Seiten: 304

ISBN: 978-3736313415