All Posts By:

web25424242

Rezension

Rezension // Jane Linfoot – Die kleine Traumküche in Cornwall

Clemmie ist ein unruhiger Geist. Obwohl sie aus dem idyllischen St. Aiden stammt, zieht es sie immer hinaus in die große weite Welt. Ihre Habseligkeiten passen in einen Koffer und sie lebt finanziell von der Hand in den Mund. Daher beschließt sie die geerbte Wohnung in Cornwall zu verkaufen.

Doch als sie in der kleinen bunten Wohnung steht, kommen all die Erinnerungen hoch, an die sie bislang keinen Gedanken verschwendet hat…

Jane Linfoot ist bereits seit der Reihe um den kleinen Brautladen in meinem Bücherregal zu finden. Mit diesem Buch übertrifft sie sich jedoch. Für Fans von Jenny Colgan ist dieses Buch ein Muss.

Warum?

Clemmie und ihre Freundinnen wollen das kleine Apartment für Clemmie unbedingt erhalten. Doch dafür benötigt sie Geld. Da die Atmosphäre in dieser kleinen Wohnung etwas ganz Besonderes ist, wollen sie dort besondere Abende mit „Vintagestyle“ veranstalten. Der Clou: kulinarische Besonderheiten mit Rezepten von Clemmies Großmutter.

Wer also gerade auf Diät ist, der brauchte große Nervenstärke, um den Schilderungen ohne Versuchungen widerstehen zu können. Das Amüsante dabei? Clemmie ist zwar eine Genießerin, kann aber eigentlich gar nicht Kochen und Backen.

Gut, dass sie da einen Nachbarn hat, der das sehr gut kann und beim Schneebesen schwingen, kommen sich beide näher.

Beim Durchsuchen der Wohnung findet Clemmie Antworten auf Fragen ihres Lebens, die auch ihren Lebensstil in Zweifel ziehen. Ist es Zeit, die Rastlosigkeit abzulegen und heimzukehren? Sind Ihre Freundinnen und der Nachbar mit Hund und Katze ausreichend für ein glückliches Leben? Ein wundervolles Buch mit liebevollen Charakteren, von denen ich gerne mehr lesen würde und eine kleine Traumküche, in der ich gern mal den Kochlöffel ablecken würde. Daher vergebe ich volle Punktzahl.

 

Verlag: HarperCollins

erschienen: 2020

Seiten: 448

ISBN: 978-3959674188

Rezension

Rezension // Tom Belz, Carolin Helm – Kleiner Löwe, großer Mut: Eine Mutmachgeschichte inspiriert von Tom Belz

Mutmachgeschichten sind toll. Daher war ich neugierig wie es dem kleinen Löwen in dieser Geschichte so ergeht.

Tobe hat nämlich durch einen Unfall eins seiner starken Löwenbeine verloren. Doch er ist ja immer noch ein kraftstrotzendes mutiges Löwenkind.

Er liebt es zu brüllen, zu spielen und in der Sonne zu brutzeln. Doch die Tiere seiner Umgebung haben nur Unverständnis für seine Situation und seine Wünsche und wollen ihn schonen. So muss er im Laufe der Geschichte die Tiere immer wieder auffordern mit ihm normal umzugehen. Es bedarf erst einer Ansage und dann „geht es“.

Die Szenen sind mit wundervollen Illustrationen gestaltet, die einen verschmitzten kleinen Löwen und seine Umgebung zeigen. Doch es empfiehlt sich genauer Hinzugucken, um kleine Details zu entdecken; wie kleine Käfer, die einen riesen Schreck vor dem Löwengebrüll bekommen oder Nilpferde mit Taucherbrille.

Mit einem richtigen Schubs durch echte Freunde und Ermutigung, kann man auch große Herausforderungen schaffen. Das Buch ist eine Aufmunterung, die Welt zu erkunden, egal welches Handicap man hat. Man muss seine eigenen Erfahrungen machen.

Mein Sohn und ich fanden dieses farbenfrohe Buch wirklich toll und man merkt diesem Buch das Herzblut des Autors Tom Belz an, der selbst im Kindesalter ein Bein einbüßen musste. Ich vergeben volle Punktzahl und kann dieses Buch wirklich all denen empfehlen, die einfach mal eine Mutmachgeschichte brauchen oder in einer ähnlichen Situation stecken. Das Buch hat die Altersempfehlung ab 4 Jahre, dem ich durchaus zustimme.

 

Verlag: arsEdition

erschienen: 2020

Seiten: 32

ISBN: 978-3845837598

Rezension

Rezension // J. R. Ward – Into the Fire (Firefighters #1)

“Into the Fire“ beginnt unmittelbar dort, wo die eShort Geschichte „Into the Heat“ mit dem bösen Cliffhanger endete (Achtung Spoiler!): mitten im Einsatz und genau in dem Moment, als Feuerwehrmann Danny gezwungenermaßen seiner Kollegin Anne die Hand abtrennen muss, um sie vor den Flammen zu retten.

Eine Konstellation, die ich vom Verlag als unglücklich gewählt erachte. Denn nicht alle Leser, lesen inzwischen auch ebooks, daher habe ich mich bewusst für den ersten Absatz der Rezension mit Warnhinweis entschieden. Die Kurzgeschichte erklärt die Vorgeschichte und die Anziehungskraft der beiden Protagonisten und hätte meiner Meinung nach nicht vom eigentlichen Buch getrennt werden dürfen.

Es gibt dann zeitlichen einen Cut, beide Helden werden ihre Wunden versorgen und seelisch angeknackst ihr Leben wieder aufnehmen: Anne als Brandermittlerin und Danny als Feuerwehrmann. Bei Ermittlungen stößt Anne wieder auf ihre alte Einheit und die Anziehungskraft der beiden lodert wieder auf, wobei diese nicht das einzige ist, was hier lodert, denn die Gefahr ist allgegenwärtig.

Der Schreibstil ist ähnlich wie bei der Black Dagger Reihe oder den Bourbon Kings: spannend und ereignisreich. Beide Hauptprotagonisten sind vielseitig.

Anne behauptet sich seit frühster Kindheit gegen die Männer der Familie und will in ihrem Job als Feuerwehrfrau glänzen. Der Unfall behindert sie fortan, aber ihre kämpferische Seite sorgt dafür, dass sie zurückkehrt. Dennoch zweifelt sie an sich, ihren Gefühlen und ihrer Wertigkeit.

Danny dagegen ist ein Frauenheld wie er im Buche steht, die damals aufkeimende Anziehung zu Anne scheint durch seine Tat im Keim erstickt und er zergeht selbstzerstörerisch im Selbstmitleid.

Zwei Helden mit Trauma, die sich in einer Stadt mit Machtspielchen, Politik und Profitgier gegen Brandstiftung zusammentun müssen.

Können beide die Makel und Zweifel ausblenden?

Annes Behinderung ist übrigens ein interessanter Aspekt, den ich bisher in keinem erotischen Roman gelesen habe und der von der Autorin wundervoll und glaubhaft beschrieben und gelöst wurde.

Doch das Buch lebt auch von den Schicksalen der Nebenfiguren und zeigt auf, dass ein Held zu sein, nicht immer einfach ist.

Ob diese Geschichte realistisch ist? In Deutschland vermutlich eher nicht, aber wollen wir bei Liebesgeschichten nah an der Realität sein? Wie viele sexy Milliardäre, Köche, Cowboys oder andere Helden gibt es da draußen? Ich vergebe volle Punktzahl für eine feurig, spannende, knisternde, erotische Liebesgeschichte.

 

Verlag: Lyx

erschienen: 2020

Seiten: 464

ISBN: 978-3736311008